Angebote Themen Termine KiTa-Projekt links über uns
Artikel RSS - für
Newsreader

In diesem Jahr findet vom 14.-20. September zum zweiten Mal die Woche des Grundeinkommens statt. In vielen Städten und Orten in der Schweiz, Österreich und Deutschland wird es vielfältige und bunte Aktivitäten geben, um über die Idee zu informieren und um über eine humane und zukunftsgerechte Wirtschafts- und Sozialpolitik zu diskutieren. Mehrere Initiativen und Einzelpersonen laden mit einem gemeinsamen Aufruf “Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine Antwort auf die Krise – ein Weg in die Zukunft” zu der Woche ein. Technik & Leben e.V. gehört zu den Unterzeichnern des Aufrufs. Offiziell bekanntgegeben wird der Aufruf am 21.04.2009 um 11.30 Uhr bei einer Pressekonferenz in Köln. Der Aufruf kann weiterhin durch Unterzeichnen unterstützt werden. Die Aktivitäten werden auf der Seite www.woche-des-grundeinkommens.eu veröffentlicht. Informationen über die geplanten Aktivitäten im Rahmen der Woche in Bonn und über Möglichkeiten zum Mitmachen erfahren Sie bei der Bonner Initiative Grundeinkommen oder bei Technik und Leben.

Aufruf zur Woche des Grundeinkommens 14. – 20. September 2009

Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine Antwort auf die Krise – ein Weg in die Zukunft

Wir, die Unterzeichner, rufen dazu auf, bei der diesjährigen Aktionswoche zum bedingungslosen Grundeinkommen mitzuwirken. Zeichnen Sie den Aufruf mit und unterstützen Sie die Aktionswoche. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, die Diskussion über die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens in die breite Öffentlichkeit zu tragen. Sie soll dabei helfen, aufzuzeigen, dass sich mit einem bedingungslosen Grundeinkommen im Rücken viele Fragen und Probleme, vor denen wir heute stehen, ganz anders darstellen würden. Gerade angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise ist das individuelle Recht auf ein Existenz sicherndes Grundeinkommen, das gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht, ein wichtiges Signal, das neue Chancen und Möglichkeiten eröffnet.

Interessierte können sich über die Website www.woche-des-grundeinkommens.eu informieren und ihre Aktivitäten dort veröffentlichen. Dort wird es bald möglich sein, online mitzuzeichnen. Die Seite dient zur Information über Veranstaltungstermine, als Ideenbörse sowie zum Austausch über Veranstaltungsformen – Events, Workshops, Vortragsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Demonstrationen, künstlerische Aktionen, Filmvorführungen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Neue Wege erfordern Engagement. Machen Sie mit, bringen Sie sich dort ein, wo Sie leben. Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken und diskutieren, welchen Beitrag ein bedingungsloses Grundeinkommen zu einem freiheitlich-demokratischen und solidarischen Zusammenleben leisten kann!

Unterzeichnende:

archiv-grundeinkommen
attac AG genug für alle
BGE-Initiative Nürnberg
Bürgerinitiative Bedingungsloses Grundeinkommen Berlin
Forum Grundeinkommen
Hamburger Netzwerk Grundeinkommen
Impuls Grundeinkommen Berlin
Initiative Freiheit statt Vollbeschäftigung
Initiative Grundeinkommen Bonn
Initiative Grundeinkommen Köln
Initiative Grundeinkommen München
Initiative Grundeinkommen Schweiz
Initiative Solidarisches Bürgergeld e.V., Weimar
Initiative Unternimm die Zukunft
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung
Netzwerk Grundeinkommen
Pro Bürgergeld
Günter Sölken, Initiator der 1. Woche des Grundeinkommens
SPD-Kreisverband Rhein-Erft
Technik und Leben e.V., Bonn
Susanne Wiest

Die Liste aller bisherigen UnterzeichnerInnen und Formulare zum Unterzeichnen für Organisationen und Personen findet sich auf:
www.woche-des-grundeinkommens.eu

Aufruf als pdf


Artikel drucken Artikel drucken

Trackback URI | Kommentar RSS

Kommentieren Sie!